Finale Spiel 6 #BeProudOrGoHome

Am gestrigen Dienstag hatten die Pinguine nun die Chance in der „Best of Seven“-Serie gegen die Bietigheim Steelers auszugleichen. Mit einem 6:1-Auswärtssieg konnten die Mannen um Mike Stewart mit breiter Brust ins Heimspiel starten.

Wer hier nun ein gewohnt langen Bericht zum Spiel erwartet, den muss ich wohl enttäuschen. Denn nach einem 4:3 für die Gäste stand der DEL 2 Meister fest und irgendwie ist mir aktuell nicht danach viel dazu zu schreiben. Eins muss ich allerdings sagen, ich bin verdammt stolz auf unsere Pinguine. Außerdem denke ich, dass die Liga mit den Bietigheim Steelers einen würdigen Meisternachfolger gefunden hat. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle von hier ins Ellental. Diese Finalserie war die reinste Werbung für das deutsche Eishockey!

Hier nun also die Torschützen vom letzten Spiel der Liga in der Saison 2014/2015:

Drittel 1
1:0 – Jan Kopecky (Überzahl-Tor 2) (Brendan Cook, Andrew McPherson) 4:00
1:1 – Frederik Cabana (Penaltyschuss) 19:31
Drittel 2
1:2 – David Wrigley (Justin Kelly) 11:30
2:2 – Tim Miller (Überzahl-Tor) (Jan Kopecky, Marian Dejdar) 17:44
Drittel 3
2:3 – Viktor Beck (Pawel Dronia) 2:43
3:3 – David Wrigley (Adam Borzecki, Frederik Cabana) 12:52
Overtime
3:4 – Dominic Auger (ohne Assist) 5:15

Nun muss ich den Start in die Sommerpause erstmal „verdauen“! Aber seid sicher… ich werde euch in der Sommerpause weiter nerven. Immerhin wollen wir doch alle wissen, ob z.B. Mike Stewart mit Jonas Langmann in Augsburg anheuert, ob Tim Miller DEG wechselt und ob Brendan Cook nach Graz reist… Stay tuned! 🙂

Vizemeister