Stimmuuuuuuuung – NICHT

Wenn Stadionsprecher Felix Behnert auf dem Eis steht und die Fans mit „die besten Fans Deutschland“ oder „die besten Fans Europas“ begrüßt schlackere ich momentan nur mit den Ohren. DAS sollen die besten Fans Deutschlands oder gar Europas sein? Vielleicht sind es die besten Fans Bremerhavens, aber viel mehr als das sind wir doch schon lange nicht mehr. Doch was ist da los?

Ich sehe das ja nun immer relativ neutral. Ich habe, wie viele Andere auch, so meinen festen Platz im Stadion. Nur schreibe ich bei 2 von 3 Spielen den Liveticker der Pinguins. ABER… man bekommt dort viel von der momentan nicht vorhandenen Stimmung mit. Im Fanblock stehen ein kleiner Bulk der versucht Gas zu geben und der Rest? Der Rest steht daneben und schaut sich das Spiel an, was ja eigentlich auch deren gutes Recht ist. ABER… ein Fanblock sollte in meinen Augen für Stimmung sorgen. EGAL wie es steht, EGAL wie die Jungs spielen.

Das habe ich früher in der alten „Fischdose“ auch so gemacht. Damals war sich der Fanblock zwar auch nicht einig, aber eher WAS man singt. Die Einen sangen dies, die Anderen das. Und jetzt? Über weite Strecken schweigen im Wald im Block. „Früher“ haben wir sogar ganze Drittel durchgesungen. Lasst uns da wieder hinkommen… GEMEINSAM! Auch ich von meinem Platz aus singe gerne mit. Klatschen und tippen funktioniert leider nicht immer soooo gut! 😉

Was interessantes zum Thema habe ich auf der Facebook Seite der Fanbeauftragten Helge und Marion gefunden:

Dieser Nenner ist nicht ganz unwichtig… Unsere Jungs auf dem Eis registrieren das schon, was da so los ist und wenn die Tribüne abgeht, kann das schon einiges an Schwung geben. Und auch von Gästefans haben wir schon mal gehört, dass ein gedrehtes Spiel an der Stimmung lag… Und als Gästefan so etwas direkt nach Spielende zuzugeben, ist nicht einfach. Das kennen wir von uns selbst… 😀

Und einfach mal ein Spruch aus der Mannschaftskabine über die Fans direkt nach dem Sieg der Meisterschaft 2014: „Ihr seid so geil!“ Würden wir gerne wieder hören… zum selben Anlass… 😉

Quelle: Facebook

Am Besten wäre…

ALLE an einem Strang, ALLE für… nein… alle mit dem Team! Der ganze Block muss Gas geben. Der Funke springt dann automatisch teilweise auf andere Blöcke über. Ich weiß, dass die Akustik in der Halle teilweise mies ist, aber lasst UNS das Beste daraus machen. Wir haben Heimrecht… lernt den Gegnern in unserer Halle das fürchten. ABER Mit Fangesänge… und nicht mit Schmähgesängen. Nicht gegen den Gegner singen, sonder FÜR die Pinguins.

Auswahl gibt es doch genug?! Übrigens halte ich es für nicht gut, wenn man bei einer Führung der Jungs ein „Kämpfen – Fischtown – Kämpfen“ anstimmt, denn sie kämpfen doch schon und führen sogar.

Aber das ist alles nur meine Meinung.

Was mich noch interessiert, wie ist EURE Meinung zu dem Thema? Was ist da los mit der Stimmung?

Bildquellen: