Jeremy Welsh kommt nach Bremerhaven

Nach dem Ausfall von Sami Venäläinen mussten die Pinguins nun noch mal aktiv werden und haben sich noch mal verstärkt. Als Erinnerung: Sami Venäläinen hatte sich im Spiel gegen die Herlev Eagles schwer verletzt und musste operiert werden. Die Saison für ihn ist wohl gelaufen. Als Ersatz kommt nun Jeremy Welsh aus der AHL von den Chicago Wolves.

Rob Bordson, der bereits mit Welsh in der AHL gespielt hat:

Das ist ja eine Topverpflichtung, über die ich mich sehr freue. Nicht zuletzt deshalb, weil ich hoffe, dass ich auch hier in Bremerhaven mit Jeremy wieder in einer Reihe spielen kann, sondern auch deswegen, weil er ein toller Spieler und ein super Typ ist, der unserer Mannschaft zu einhundert Prozent weiterhelfen wird.

Quelle: Fischtown Pinguins

Trainer Thomas Popiesch:

Ohne Frage – Jeremy wird uns ein ordentliches Stück weiterbringen, was auch notwendig ist, da der Verlust von Sami sehr sehr schwer für unsere Mannschaft wiegt.

Quelle: Fischtown Pinguins

Jeremy Welsh:

Ja, es ging alles ziemlich schnell, aber die Gespräche waren mehr als zielführend und angenehm. Natürlich hatte ich einige andere Angebote aber das Gehörte und mein Freund Rob Bordson ließen mir eigentlich keine andere Wahl, als in Zukunft für die Pinguins zu stürmen. Ehrlich – ich bin richtig aufgeregt und freue mich auf meine erste Erfahrung in Europa.

Quelle: Fischtown Pinguins

Ich bin gespannt, wie schnell Welsh sich ins Spiel integriert. Möglicherweise steht er sogar am Samstag schon beim swb Cup auf dem Eis.

Welsh wird mit der Nummer 15 auflaufen.

Auf diesem Weg noch mal schnelle Genesung an Sami Venäläinen

Hier noch seine Statistiken:

-11 in der letzten Saison in Chicago… Puh! dagegen 28 Punkte in 74 Spielen und 54 Strafminuten… Lassen wir uns mal überraschen!