Meine Meinung | Berlin, Berlin, die Telekom mag Berlin

Ufftz, irgendwie ist es unglaublich, oder? Klar, wir freuen uns alle über die Möglichkeit ALLE Spiele Live über Telekom Eishockey zu gucken. Über die Qualität kann man natürlich nun streiten und auch über die Seite Telekom Eishockey kann man jetzt sicherlich vieles negatives und auch positives sagen. Darum soll es jetzt aber nicht gehen, sondern heute geht es eher um die Free-TV Übertragungen auf Sport 1.

Werfen wir mal ein Blick auf die letzte und die kommenden Übertragungen von Sport 1:

Pre-Playoffs:

Mittwoch, 1. März: Eisbären Berlin – Straubing Tigers

Freitag, 3. März: Straubing Tigers – Eisbären Berlin

Playoff-Viertelfinale:

Mittwoch, 8. März: Thomas Sabo Ice Tigers – Augsburger Panther

Freitag, 10. März: Eisbären Berlin – Adler Mannheim

Sonntag, 12. März: EHC Red Bull München – Fischtown Pinguins

Mittwoch, 15. März: Eisbären Berlin – Adler Mannheim

 

Fällt euch was auf? Richtig… von sechs Spielen gab/gibt es vier Spiele mit Berlin Beteiligung. Hätte man nicht in den Pre-Playoffs nicht auch eine Partie der Pinguins zeigen können? Beide waren doch definitiv Werbung fürs Eishockey.

Und bei den Viertelfinals, warum zeigt man hier keine Partie der Paarung Grizzlys Wolfsburg – Kölner Haie?

Was soll das? Gibt die Anschütz-Gruppe der Telekom bzw. Sport 1 einen fetten Scheck, damit da mehr im Free-TV läuft? Sie sollen ja nicht unbedingt eine zweite Partie der Pinguins zeigen, aber eine Partie aus jeder Paarung Wolfsburg gegen Köln ist doch eigentlich das mindeste, oder?

Vielleicht kann mir das ja jemand plausibel erklären?

 

Bildquellen: